Bestenehrung 2012

PRÜFUNGSBESTE IN DUALEN AUSBILDUNGSBERUFEN

Ausbildungsbeste 2012: Landessieger und Bundessieger

Für ihre herausragenden Prüfungsleistungen hat die Handelskammer 78 Absolventen (39 Männer und 39 Frauen) des Ausbildungsjahres 2011/2012 ausgezeichnet. Sie hatten ihre Berufsabschlüsse mit mindestens 91,5 Punkten von Hundert und als Beste ihres Ausbildungsberufes bestanden. "Sie sind unsere Fachkräfte und unsere Führungskräfte von morgen. Bleiben Sie ehrgeizig, denn nur der, der weiter wissbegierig ist und Neues lernt, kommt voran. Nutzen Sie den Schwung und den Elan Ihrer Jugend, um sich weiterzubilden", gab Handelskammer-Präses Fritz Horst Melsheimer den jugendlichen Absolventen bei der Feierstunde vor mehr als 400 Gästen mit auf den Weg. Das dreistufige berufliche Bildungssystem biete optimale Möglichkeiten für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben und sei eine Alternative zu einem Hochschulstudium.
Ein "sehr gut" im Abschlusszeugnis ist eine tolle Leistung, reicht allein für Hamburger Bestenehrung und Bundesbestenehrung leider nicht aus. Ausgezeichnet werden in jedem Jahr nur diejenigen Absolventen, die innerhalb ihres Ausbildungsberufes den besten Notendurchschnitt erreicht haben - regional (Hamburger Bestenehrung) bzw. national (Bundesbestenehrung). Damit orientiert sich die Handelskammer Hamburg an den Kriterien der Bundesbestenehrung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
 
Anne-Katrin Kroll, Technische Zeichnerin Fachrichtung: Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik