Prüfung

Prüfung

 

Grundsätzlich gilt: Die Handelskammer organisiert alle Prüfungen.
 
Der 1. Teil der Abschlussprüfung (früher Zwischenprüfung) findet zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt.
 
Teil 2 der Abschlussprüfung findet nach 3 1/2 Jahren statt, wobei der theoretische Teil der Prüfung in der G17 durchgeführt wird und der praktische Teil im Rahmen eines betrieblichen Auftrags in den Firmen erstellt wird. Der betriebliche Auftrag wird von den Auszubildenden dokumentiert und dem Prüfungsausschuss präsentiert.
Bei der Ermittlung des Gesamtergebnisses wird Teil 1 der Abschlussprüfung mit 30 Prozent und Teil 2 der Abschlussprüfung mit 70 Prozent gewichtet.